Nachhaltigkeit

Du willst wissen, wie nachhaltig die Jugendklimakonferenz abläuft? Hier gibt’s antworten auf deine Fragen:

  • wir wollen bewusst eine nachhaltige und inklusive Ernährungsweise vorleben. Daher bekocht uns das Küchenkollektiv minimal.is.muss mit veganen, biologischen und teils geretteten Köstlichkeiten. Die Plattform Foodsharing ist Partner der Konferenz und stellt Snacks zur Verfügung, die ansonsten im Müll landen würden. Unsere Sachsponsoren haben wir passend zur Konferenz ausgewählt. Die meisten Getränke sind in Mehrweg-Glas und rePET-Flaschen abgefüllt. Die Äpfel beziehen wir beispielsweise streng regional aus der Umgebung von Wien.
  • Bei der LCOY wird Müll vermieden und getrennt, wenn er anfällt. Dies bedeutet, dass wir auf Programmflyer, Kleinverpackungen und Einweggeschirr verzichten. Das Programm ist digital zu finden.
  • Wir ermutigen Teilnehmer*innen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen und ihre wiederverwendbare Trinkflasche mitzunehmen.
  • Den meisten Impact sehen wir natürlich durch das Programm der Konferenz 🙂

Foodsharing und minimal.is.muss stehen für eine zukunftsfähige Ernährungsweise!