FAQ

Weil wir ein Problem haben, nein – mehrere. Internationale und österreichische Klimapolitik handeln nicht schnell genug, um die Klimakrise anzugehen. Viele junge Menschen haben keine unterstützende Gemeinschaft, fühlen sich angesichts der Zukunft entmutigt und lernen keine Organisationen und guten Beispiele kennen. Wir brauchen eine LCOY, um junge Menschen für einen Wandel zusammenzubringen und Druck aufzubauen, damit (österreichische) politische Entscheidungsträger*innen handeln.

Alle interessierten jungen Menschen zwischen 14 und 30 Jahren in Österreich.

Unser Motto und Ziel ist: Connecting youth for climate action. Junge Menschen zwischen 14 und 30 einen Raum zum gemeinsamen Lernen & Netzwerken zu bieten, um über die Konferenz hinaus die Klimakrise anzugehen. Mehr zur unserer Vision und Mission hier.

Aus ganz vielen Workshops und zusätzlich Diskussionsrunden, einer Podiumsdiskussionen, einem Open Space, einer Output-Session, genug Raum für Austausch und Gespräche sowie einem Abendprogramm. Mehr unter Programm.

Die LCOY Austria findet dieses Jahr online statt!

Nähere Infos kommen bald!

Die Teilnahme ist kostenlos!

Die LCOY Austria 2020 wird am Freitag den 6. November eröffnet (14.00 Uhr) und endet am Sonntag den 8. November (ca. 16.00 Uhr).

Wir setzen kein Vorwissen voraus. Keine Angst, melde dich einfach an! Nutze die Chance, um an Diskussionen teilzunehmen, deine Anliegen zu kommunizieren und von anderen zu lernen.

Die LCOY Austria, genauso wie alle anderen anderen LCOYs rund um die Welt, findet im Vorfeld der UN-Klimakonferenz und der internationalen Jugendklimakonferenz Conference of Youth statt. Eines ihrer Ziele ist, einen Output für die globalen Konferenzen vorzubereiten und über das Thema in den Programmpunkten zu reden. Gleichzeitig ist die LCOY aber viel mehr und verbindet junge Menschen für’s Klima in Österreich. Für Empowerment, politische Stimme und eine gemeinsame Community. Alle Info dazu unter Was ist eine LCOY.

 

Auf jeden Fall. Es gibt wieder ein vielfältiges neues Workshop-Programm über zwei Tage (Samstag und Sonntag), sowie viele Möglichkeiten der Vernetzung mit neuen Teilnehmenden.

Wir haben uns dafür entschieden die Konferenz auf Deutsch zu halten. Denn das Hauptziel ist, die Jugend in Österreich zu vernetzen und wir können nicht erwarten, dass alle fließend Englisch sprechen. Es wird jedoch auch englische Workshops geben.

Ja klar!

Wie schon geschrieben erwarten wir kein Vorwissen bei der Konferenz und es wird Workshops unterschiedlicher Schwierigkeitslevels geben. Für alle interessierten hier ein paar spannende Quellen zu simplem Klimafaktencheck, Klimawissenschaft und News aus der Klimapolitik:

Fakten zu Österreich auf einen Blick: https://www.klimabuendnis.at/images/doku/1_kbu_lf_klimawandel_politik.pdf

Für Klimaneulinge: https://www.klimafakten.de/fakten-statt-behauptungen/fakt-ist Klimafakten ist überhaupt eine wunderbare Webseite!

Kurze Einführung ins Klima: https://data.ccca.ac.at/dataset/73b8c863-5559-44ae-ac63-be16613e4e2f

Weitere Factsheets: https://www.wien.gv.at/umwelt/klimaschutz/factsheets.html

Spannendes, journalistisches Projekt von CliMates Austria – klimareporter.in: https://klimareporter.in/ 

Seite mit Infos zu verschiedenen Bereichen: wiki.bildungsserver.de/klimawandel/index.php/Hauptseite

https://klimaschlau.wien.gv.at/site/

 

Und nun für Klimaprofis (Englisch):

http://www.climatechangenews.com/

https://www.carbonbrief.org/

http://climatetracker.org/

https://www.iisd.org/

 

Die Prozesse der Klimarahmenkonvention: https://unfccc.int/

The Climate Action Network: http://www.climatenetwork.org/

The International Youth Climate Movement: https://youthclimatemovement.wordpress.com/

Research and Independent Non-Governmental Organizations (RINGO) constituency at the UNFCCC, Protokolle der Meetimgs: https://ringosnet.wordpress.com/

Klimaforschung auf einen Blick: https://www.zamg.ac.at/cms/de/klima/klimaforschung

https://www.deutschesklimaportal.de/DE/Home/home_node.html

Das Klimaforschungsnetzwerk Österreich: https://www.ccca.ac.at/home/

Deine Frage ist nicht dabei? Einfach participants-lcoy@climatesaustria.org schreiben!

Bei Fragen zu Partnerschaften bitte im Menü Partner aufrufen.

Anfragen von der Presse bitte an media-lcoy@climatesaustria.org