(Kunst-)Stoff für Storytelling

Paul, Michaela Schober, L. Vanessa Gruber

Warum fordern Social Media auf, die eigene Geschichte zu erzählen? Was hat es mit Storytelling auf sich und wie funktioniert das überhaupt? Und nicht zuletzt: Wie hängt das mit Klimaschutz zusammen und wie kann ich mir Gehör verschaffen?

Der Workshop (Kunst-)Stoff für Storytelling: Dreh deine Geschichte zum Klimaschutz regt dazu an, eigene Interessen aus dem Blickwinkel des Klimaschutzes zu betrachten und daraus Geschichten zu entwickeln. Die Teilnehmer*innen erarbeiten vor dem Hintergrund der Media Literacy die Grundlagen des Storytellings und setzen ihre Geschichten zu Klimaschutz als humoristische, dramatisch-spannende, sachlich-informative oder künstlerisch-visuelle Stop-Motion Filme um. Von Zeichentrick und Knetanimation, über Tanz- und Musikvideos im TikTok-Stil, bis hin zu großem Kino: alles ist erlaubt!WICHTIG: Bei diesem Workshop wird eine App benötigt, welche man sich im Vorhinein schon herunterladen muss. Die App heißt StopMotionStudio und  ist kostenlos im Google Play Store und im IOS App Store zu finden.

Paul arbeitet im Zentrum für globalen Wandel und Nachhaltigkeit an der BOKU und studiert im Master an der WU Socio Ecological Economics and Policy. Michaela Schober hat Englisch, Spanisch und Chinesisch in Wien, China, Spanien und dem Vereinigten Königreich studiert und schreibt derzeit an ihrer Dissertation im Bereich der Kultur- und Medienwissenschaft über Erzählstrukturen, Gender und Intersektionalität. L. Vanessa Gruber ist Kunstvermittlerin und Forscherin an der Universität für angewandte Kunst Wien. Sie arbeitet derzeit an Projekten, welche sich mit gesellschaftlichen Herausforderungen wie dem Altern, Demenz oder dem Klimawandel beschäftigen, und macht diese für junge Menschen begreif- und erfahrbar.
Fr 17:11 - 00:00