Warning: Undefined property: stdClass::$start in /var/home/climatesaustria_org/lcoy.at/wp-content/plugins/conference-scheduler/conf-scheduler.php on line 1957

Warning: Undefined property: stdClass::$length in /var/home/climatesaustria_org/lcoy.at/wp-content/plugins/conference-scheduler/conf-scheduler.php on line 1958

Warning: Undefined property: stdClass::$slug in /var/home/climatesaustria_org/lcoy.at/wp-content/plugins/conference-scheduler/conf-scheduler.php on line 1961

Warning: Undefined property: stdClass::$start in /var/home/climatesaustria_org/lcoy.at/wp-content/plugins/conference-scheduler/conf-scheduler.php on line 1957

Warning: Undefined property: stdClass::$length in /var/home/climatesaustria_org/lcoy.at/wp-content/plugins/conference-scheduler/conf-scheduler.php on line 1958

Warning: Undefined property: stdClass::$slug in /var/home/climatesaustria_org/lcoy.at/wp-content/plugins/conference-scheduler/conf-scheduler.php on line 1961

Globle Ressourcenflüsse und Fußabdrücke

Stefan Giljium (Wirtschaftsuni Wien)

Wie viele natürliche Ressourcen verbrauchen einzelne Länder und die Menschheit insgesamt? Welche Rolle spielt dabei die Globalisierung? Kann die Wirtschaft auf unserem Planeten unendlich weiterwachsen? Und wie hängt das alles mit meinem eigenen Konsum und Lebensstil zusammen?

Im ersten Teil dieses Workshops blicken wir auf die Ebene von Ländern und Weltregionen und diskutieren, wie sich etwa Industrie- und Entwicklungsländer in ihrem Ressourcenverbrauch unterscheiden und welchen Einfluss der internationale Handel hat. Die TeilnehmerInnen werden dabei in Kleingruppen jeweils ein Land auswählen, das sie sich im Detail ansehen wollen, und ein Online-Tool auf dem Smartphone nutzen, um Fragen des Ressourcenverbrauchs und der Zusammenhänge mit dem Wirtschaftswachstum zu reflektieren.

Im zweiten Teil gehen wir dann der Frage nach, wie diese großen Trends mit den Konsumentscheidungen jeder/jedes Einzelnen zusammenhängen. Wir lernen, welche Produkte die größten Umweltfußabdrücke besitzen. Und wir diskutieren, welche Optionen für einen ressourcenschonenderen Lebensstil wir haben und welche notwendigen Änderungen leicht oder sehr schwierig umsetzbar sind. Auch dabei werden interaktive Online-Tools bzw. Spiele genutzt werden. 

Stefan Giljum leitet die Forschungsgruppe „Globale Ressourcennutzung“ am Institute for Ecological Economics der Wirtschaftsuniversität Wien. Zu seinen Fachgebieten zählen die Analyse der Nutzung natürlicher Ressourcen für Produktion und Konsum, die Untersuchung ökologischer und sozialer Auswirkungen der Globalisierung sowie die Bewertung von Nachhaltigkeit.
Fr 16:05 - 00:00