Die Macht der Sprache: Klimawandel oder Klimakrise?

Monika Kobzina

Interaktiver Workshop mit Monika Kobzina, KobzinaConsulting & Universität für Bodenkultur

In diesem interaktiven Workshop erfährst Du, wie Sprache unser Denken und Handeln beeinflusst und wie wir das in der Klimakommunikation nützen können.

Die Worte, mit denen wir die Dinge in unserer Umgebung beschreiben, sind ganz entscheidend. So macht es auch einen Unterschied, ob wir vom „Klimawandel“ oder von der „Klimakrise“ sprechen….Mit Worten steuern wir unsere Deutung der Welt und entscheiden, was wir „wirklich sehen“. Sogar unsere Erinnerung kann durch Worte gezielt beeinflusst werden. Es gibt jede Menge Methoden, wie unsere Wahrnehmung der Welt tagtäglich durch Worte beeinflusst werden. Sei es in politischen Debatten, in der Werbung oder in den Medien.  Jene Strategien und Techniken, die besonders gerne angewendet werden, lernst Du in diesem Workshop kennen und kritisch hinterfragen.

Aus dem Inhalt:

o   Die Macht der Worte

o   Politisches Framing an Beispielen erklärt

o   Klimakommunikation: Übers Klima reden – aber wie?!

Der Workshop wird voraussichtlich 1,5 bis 2 Stunden dauern.

Fr 15:13 - 00:00